Müllexporte

Aus JuLis Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antrag beschlossen vom 31. Landeskongress am N/A
Antragsteller: unbekannt
Gültigkeit: unbegrenzt


Müllexporte

Die Jungen Liberalen fordern eine striktere Anwendung und Überwachung des Exportverbots für Abfall und insbesondere Problemmüll (Giftmüll, atomare Abfälle, etc.). Ausdrücklich ausgenommen von dieser Regelung ist der Recyclingfähige Abfall, dessen Export einzig und erwiesenermaßen der Rohstoffrückgewinnung, bzw. keinesfalls der Deponierung, Verbrennung oder Verklappung dient. Außerdem wird hiermit dem System des Wertstoffkreislaufs als einem elementaren Bestandteil der ökologischen Marktwirtschaft Rechnung getragen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Soziale Netzwerke
Werkzeuge
Sonstiges