Juristenausbildung

Aus JuLis Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche


Antrag beschlossen vom 8. LaKo am Unbekannter Zeitraum
Antragsteller: Unbekannte Antragsteller
Gültigkeit: unbefristet


Juristenausbildung

Die Jungen Liberalen Bayern fordern, dass die Ergebnisse der einstufigen Ausbildungsgänge in größerem Maße in die Reform der bundeseinheitlichen Juristenausbildung einfließen, als das bei der neuen Gesetzesvorlage der Fall ist. Mehr Praxisnähe bei gleichbleibend intensiver wissenschaftlicher Ausbildung ist bei einer Rückkehr auf den Stand von vor 1971 nicht zu erwarten. 13 Jahre Erprobungsphase ohne handfestes Ergebnis, das sich auch für einen längeren Zeit-raum bewähren kann, ist für die Jungen Liberalen ein trauriger Beweis dafür, wie man eine Reform auch kaputt reden kann! Die Bundestagsfraktion der F.D.P. und die Bundesregierung sind damit aufgefordert, auf eine entsprechende Änderung des Deutschen Richtergesetzes (DRiG) hinzuwirken.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Soziale Netzwerke
Werkzeuge
Sonstiges