Griechisch-Makedonischer Konflikt

Aus JuLis Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche


Antrag beschlossen vom 31. LaKo am Unbekannter Zeitraum
Antragsteller: Unbekannte Antragsteller
Gültigkeit: unbefristet


Griechisch-Makedonischer Konflikt

Die Jungen Liberalen fordern Griechenland auf, seine Schikanen gegen Makedonien aufzugeben. Es kann nicht angehen, dass ein EG- und UNO-Mitglied wie Griechenland ein UNO-Mitglied wie Makedonien wegen eines Namensstreits von seiner wirtschaftlichen Entwicklung abschneidet und damit wiederum ausländische Hilfe erforderlich macht. Befürchtungen, ein Kleinstaat werde einen Krieg vom Zaun brechen, um eine Provinz eines NATO-Staats zu annektieren, die aus historischen Gründen auch Makedonien heißt, sind vollkommen unbegründet.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Soziale Netzwerke
Werkzeuge
Sonstiges