Freiheit der Kunst - ein unverhandelbares Gut!

Aus JuLis Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche


Antrag beschlossen vom 83. LaKo - Augsburg am 14. - 16. Juni 2013
Antragsteller: JuLis Augsburg
Gültigkeit: unbegrenzt

Schlüsselwörter: Kunst, Kultur, Kirche, Religion


Freiheit der Kunst – ein unverhandelbares Gut!

Die Jungen-Liberalen Augsburg bekennen sich ohne Wenn und Aber zur Freiheit der Kunst. Eine Einschränkung durch einen sogenannte „Blasphemie-Paragraph“, wie sie von den Kirchen, aber auch von einigen Vertretern der CSU gefordert wird, ist abzulehnen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Soziale Netzwerke
Werkzeuge
Sonstiges