Exportstopp von Kernkraftwerken

Aus JuLis Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche


Antrag beschlossen vom 16. LaKo am Unbekannter Zeitraum
Antragsteller: Unbekannte Antragsteller
Gültigkeit: unbefristet


Exportstopp von Kernkraftwerken

Die Jungen Liberalen Bayern fordern, unabhängig von der Zukunft der Kernenergie in der Bundesrepublik Deutschland, den Export von Kernkraftwerks-Anlagen nach Erfüllung der bestehenden Lieferverträge einzustellen. Die Hersteller in diesem Wirtschaftszweig werden aufgefordert, in der Zeit bis zum Auslaufen dieser Verträge ihre Produktion auf nichtnukleare und zukunftsorientierte Kraftwerkstypen, die mit regenerativen Energieträgern arbeiten, oder andere Erzeugnisse umzustellen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Soziale Netzwerke
Werkzeuge
Sonstiges