Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes

Aus JuLis Bayern
Wechseln zu: Navigation, Suche


Antrag beschlossen vom 16. LaKo am Unbekannter Zeitraum
Antragsteller: Unbekannte Antragsteller
Gültigkeit: unbefristet


Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes

Die Jungen Liberalen Bayern fordern die F.D.P.-Bundestagsfraktion und Bundeswirtschaftsminister Bangemann auf, auf eine Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes von 1935 hinzuwirken. Dabei soll das Monopol der Energieversorgungsunternehmen weiter aufgelockert werden. Eine Liberalisierung, Entbürokratisierung und Dezentralisierung ist anzustreben; insbesondere die Möglichkeit der Elektrizitätseinspeisung zu einem fairen Preis in das Netz. Auch müssen die Energieeinsparung, die Resourcenschonung, der Umweltschutz, die Nutzung der Fernwärme und der Kraft-Wärme-Kopplung stärker beachtet werden.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Soziale Netzwerke
Werkzeuge
Sonstiges